Wir bauen einen Zoo – Jährlicher Impact Day von BlaBlaCar

BlaBlaCar ist mit 90 Millionen Mitgliedern die weltweit größte Mitfahr-App für  Langstrecken. Mit insgesamt rund 700 Mitarbeitenden ist BlaBlaCar in 22 Ländern aktiv. Das  2006 in Paris gegründete Unternehmen übersetzt Nachhaltigkeit in vielen kleinen Dingen des  Alltags, sei es ein plastikfreies Büro, ein grüner Newsletter, Baumpflanzaktionen oder seinen  jährlichen Impact Day. Hier kommen weltweit alle Teams an einem Tag zusammen, um zum  Beispiel Wälder zu säubern oder – wie im Falle des Deutschlandteams einen Hühnerstall  für einen Abenteuerspielplatz in Berlin zu bauen.

Am 01. Juli trafen sich sieben Mitglieder des Berliner Teams von BlaBlaCar zum  diesjährigen Impact Day auf dem Abenteuerspielplatz Spirale in Berlin-Charlottenburg – nach  2019 und 2020 das dritte Mal begleitet von der Stiftung Gute-Tat und in guter Tradition, wenn  man es so sagen will, erneut bei regnerischem Wetter. Trotz dieser widrigen Umstände ließ  das Team von Beginn an keinen Zweifel, dass es motiviert ist, den rund 45 Quadratmeter  großen Hühnerstall zu bauen und so legten die drei Frauen und vier Männer nach einer  kleinen Führung über das Gelände auch sofort los.  

Zu Beginn gab es eine kurze Einweisung durch die „Bauleiter“ Christian und Moritz vom  Abenteuerspielplatz. Sofort war klar: „Wir brauchen zwei Teams. Ein Team Sägen und ein  Team Buddeln.“ – Beide Teams haben sich schnell gefunden und so machte sich eine Hälfte  der Freiwilligen daran, Pfeiler zuzuschneiden und die andere Hälfte hob mit Spaten, Schaufel  und Spitzhacke einen Graben für den Schutzzaun aus. Und schon zeigte sich der Vorteil des  Wetters: Der Boden war schön eingeweicht und das Graben damit nicht mehr so schwer, wie  zu vermuten war. Lediglich ein paar stärkere Wurzeln waren im Weg, doch auch diese Hürde  konnte man dank Körpereinsatz und einer Axt schnell nehmen. Natürlich war etwas  Erfahrung im Handwerk von Vorteil (Teamleader Sven baut zum Beispiel Küchen selber  auf), aber nicht unbedingt ein Muss, denn Christian und Moritz waren immer zur Stelle, wenn  es mal eine Frage zum Umgang mit einer kleinen Hürde gab oder der nächste Bauabschnitt  anstand. Natürlich war nicht alles Männersache. So hat Farrah das erste Mal mit einer  Handkreissäge gearbeitet und damit auf Anhieb ein erstklassiges Sägeergebnis abgeliefert.

In kürzester Zeit, noch vor dem Mittagessen, stand dann schon das Grundgerüst für den  Hühnerstall. Zur Stärkung gab es für jeden dann erst einmal eine Pizza und es hörte auf,  durchgehend zu regnen – wenn das kein gutes Zeichen war. Das Motto zum Mittagessen  lautete „Danke für die Konstruktion, die Pizza soll sich heute lohnen.“ Einstimmig hieß es  während dieser Atempause „Wir hätten nicht gedacht, dass die Konstruktion bis Mittag steht“  und „unser gemeinsames Projekt – sehr cool“.

Schon vor dem Essen, aber insbesondere danach stellten sich die Multitalente aller  Teilnehmerinnen und Teilnehmer heraus. Von der Tiefbauerin zur Trockenbauerin, vom  Zimmermann zum Dachdecker, von der Hochbauerin zur Zaunsetzerin, und vom  Grünflächenpfleger zum Metallarbeiter. An diesem Tag durfte jede und jeder mal in jedes  Gewerk am Bau reinschnuppern. Lukas, der eingangs fleißige Buddler, war überall zu finden, wo es etwas zu tun gab. Mittlerweile war ihm durch den Einsatz auch warm genug  geworden, dass seine Jacke nicht mehr nötig war. Manja und Franziska kämpften sich eifrig  durch das Wurzelwerk, bevor sie den Graben nach Setzen des Zaunes wieder zuschütteten  und verdichteten, während Felix als Allrounder mal die Pfosten befestigte oder als größtes  Teammitglied auch mal ohne Leiter die Dachbalken nagelte. Auch Mats war überall zu finden  – mal auf der Leiter beim Setzen der Dachbalken und mal mit der Flex in der Hand, um den  Zaun zu kürzen.

Und so konnte bis zum Ende des Tages ein beachtlicher Baufortschritt erreicht werden.  Wenn auch der Hühnerstall noch nicht in Gänze stand, so hat das Team von BlaBlaCar doch  gezeigt, was Engagement bewirken kann. Vorbeigehende Passanten erkannten bereits, was  hier entsteht und kündigten mit den besten Erfolgswünschen schon mal an, sich demnächst  frische Eier abzuholen. Nicht zuletzt staunten auch die Kinder, die zwischenzeitlich von  einem Tagesausflug kamen, wie weit der Bau schon fortgeschritten war und haben sich  herzlich bei allen Helfern bedankt.  

Der Abenteuerspielplatz Spirale, ein Rückzugs- und Erlebnisraum für Kinder zwischen 6 und  13 Jahren, der ausdrücklich nur ohne Eltern betreten werden darf, ist um eine Attraktion  reicher – auch dank der kräftigen Mithilfe des Teams von BlaBlaCar an deren Impact Day  2021.

2021-08-05T14:19:23+00:00 August 4th, 2021|