Obdachlosenhilfe: Eine Notwendigkeit, die an Aktualität leider nicht verliert 2019-06-18T09:17:28+00:00

Jetzt Angebot einholen!

Obdachlosenhilfe: Eine Notwendigkeit, die an Aktualität leider nicht verliert

Ein Dach über dem Kopf, fließendes Wasser und eine warme Mahlzeit am Tag: eigentlich eine Selbstverständlichkeit, oder? Für unzählige Menschen ist dies leider nicht die Realität. Denn viele Menschen in Deutschland sind ohne Bleibe und wissen ohne Obdachlosenhilfe nicht, wohin.
Während die sogenannten „Wohnungslosen“, also Menschen ohne Mietvertrag, häufig noch bei Freunden, der Familie oder in staatlich finanzierten Wohnheimen unterkommen, übernachten Obdachlose häufig in U-Bahnstationen, Grünanlagen oder unter der Brücke. Dies birgt besonders in den Wintermonaten, aber auch im Hochsommer einige Gefahren. Immer wieder hört man von Kältetoten, die an den Folgen von Unterkühlung gestorben sind. In den heißen Sommermonaten haben Obdachlose dann mit zu heißen Temperaturen zu kämpfen und da kein Geld für ausreichend frisches Wasser vorhanden ist, sind Kreislaufprobleme und Dehydrierung häufig die Folge. Zum Glück gibt es viele Möglichkeiten, wie man Obdachlosen helfen kann. Neben Sach- und Geldspenden können Sie sich zum Beispiel auch mit Ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen bei einem sozialen Tag in der Obdachlosenhilfe einsetzen. Sie können sich zum Beispiel in einer der vielen Notunterkünfte engagieren, in denen sich Obdachlose waschen können, eine stärkende Mahlzeit zu sich nehmen können und ein Bett für die Nacht zur Verfügung gestellt bekommen.

Eine kleine Auswahl an Möglichkeiten, wie Sie und Ihr Team Obdachlosenhilfe leisten können:

  • Lunchpakete vorbereiten und gemeinsam an Obdachlose verteilen. Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen schnippeln, belegen Brote und bereiten Pakete vor, die im Anschluss an hungrige Obdachlose, die oft schon tagelang nichts mehr gegessen haben, verteilt werden.
  • Helfen Sie in der Suppenküche: Bereiten Sie und Ihr Team gemeinsam eine warme Mahlzeit zu und helfen bei der Essensausgabe.
  • Klamotten sortieren in der Kleiderkammer: In Kleiderkammern gehen täglich Kleiderspenden ein, die unter anderem auch an Obdachlose verteilt werden. Diese Klamotten müssen nach verschiedenen Kriterien sortiert und aufgehängt werden.

Wie sieht ein Tag in der Obdachlosenhilfe aus? Wie kann Ihr Team sich einbringen und Obdachlosen helfen?

Wir haben bereits einige soziale Events beispielsweise Suppenküchen durchgeführt. So zum Beispiel auch für ein 40-köpfiges Team aus Hamburg, das seinen social day unter dem Motto Gemeinsam kochen für Obdachlose verbracht hat. Eingesetzt wurde sich an diesem Tag für den ehrenamtlichen Förderverein „Winternotprogramm“, der Obdachlosen die Möglichkeit bietet der Kälte für eine Nacht zu entkommen und im trockenen und vor allem warmen zu übernachten. Die Obdachlosenhilfe des Fördervereins kümmert sich dabei jeden Abend um ein warmes Abendessen und ist dafür auf Spenden und vor allem Ehrenamtliche zum Zubereiten und Verteilen der Speisen angewiesen. Umso erfreulicher war es gleich von so vielen fleißigen Helfern Unterstützung zu bekommen und somit bereits für zwei volle Tage vorzukochen. Doch auch ein kleines Team kann bereits großes bewirken. So bietet sich für eine kleineres Team zum Beispiel eine Backaktion in der Weihnachtszeit an. Die gebackenen Kekse und Plätzchen können in kleinen Tüten verteilt werden und schenken nicht nur Freude, sondern auch Aufmerksamkeit und Wertschätzung. Sprechen Sie uns einfach an und wir finden ein Projekt in der Obdachlosenhilfe für Ihre Mitarbeiter.

Jetzt Angebot einholen!

Eigenschaften

Social Impact 70
Teambuilding 85
Fitness 20

Umfrage

Was hat Ihnen am Ehrenamtstag am besten gefallen?

Das gute Gefühl, das man der Gesellschaft etwas zurück-gegeben hat, ist mehrheitlich das, was den Mitarbeitern am besten gefallen hat. Für ein Drittel standen der Teamgedanke und die Abwechslung im Vordergrund.

Umfrage