FAQ 2016-12-09T15:45:20+00:00
Teamevent-plus ist ein Netzwerk von gemeinnützigen Intermediären im deutschsprachigen Raum mit eingehender Erfahrung im Bereich Corporate Volunteering. Unsere Mitglieder richten bereits seit vielen Jahren Betriebsausflüge und soziale Teamevents aus und sind die wichtigsten Ansprechpartner für ehrenamtliches und Unternehmensengagement in ihrer jeweiligen Region. Das Netzwerk wurde 2016 gegründet, um eine zentrale Plattform für dieses Angebot zu errichten und einen gemeinsamen Ansprechpartner für den Themenbereich soziales Mitarbeiterengagement zu stellen. Das Netzwerk wird von der Stiftung Gute-Tat koordiniert und von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen bagfa e.V. unterstützt.
Die Stiftung Gute-Tat unterstützt gemeinnützige Organisationen darin, ausreichende personelle Ressourcen zur Erfüllung ihrer Aufgaben zu bekommen und diese effektiv einsetzen können. Dies tun wir durch die direkte Vermittlung von passenden Ehrenamtlichen, die Verbreitung von sozialen Projekten über unsere Website sowie die Bereitstellung des Ehrenamtsmanagers, eines Tools zur Verwaltung von Ehrenamtlichen. Darüber hinaus fördern wir die Verbreitung des bürgerschaftlichen Engagements allgemein, durch Bereitstellung einer umfangreichen Online-Bibliothek und Videothek und den Einsatz von Öffentlichkeitsarbeit und Social Media. Nicht zuletzt motivieren wir Unternehmen zu sozialen Einsätzen über unser Angebot von sozialen Teamevents und den alljährlichen Gute-Tat Marktplatz in Berlin. Bislang hat die Stiftung Gute-Tat in fünf Jahren rund 200 soziale Teamevents an drei verschiedenen Standorten (Berlin, Hamburg und München) durchgeführt, wobei das Engagement von Jahr zu Jahr erheblich zugenommen hat. Die Zufriedenheitsquote bei diesen Events liegt laut nachläufigen Online-Umfragen bei 95 %.
Die professionelle Organisation eines reibungslos ablaufenden Corporate Volunteerings kann nur durch hauptamtliches und erfahrenes Personal erfolgen. Mit ca. 69 Euro pro Mitarbeiter liegen die Kosten unter denen eines vergleichbaren Betriebsausflugs oder eines herkömmlichen Teamevents, während die Wirkungen nach Erkenntnissen der amerikanischen Taproot Foundation und von Stiftung Gute-Tat vergleichbar bis besser sind. Die Sichtweise, dass soziale Teamevents für Unternehmen primär eine Investition in die eigene Personalentwicklung und in die Wirkung nach außen als gesellschaftlich engagierter Arbeitgeber darstellen, hilft in Zeiten eines zunehmenden Fachkräftemangels, finanzielle Ressourcen für eine Professionalisierung des Corporate Volunteerings unter Einbeziehung von Intermediären als Spezialisten zu leisten. Dies öffnet den Weg zu einer Ausweitung eines bewährten Instrumentariums zum Nutzen aller Beteiligten und zu einer weiteren Förderung des ehrenamtlichen Engagements in Deutschland. Vielleicht am Wichtigsten: Mit Ihren Ausgaben unterstützen Sie die Arbeit von gemeinnützigen Freiwilligenagenturen und Bürgerstiftungen.
Je früher Sie Ihr Teamevent mit uns planen, desto einfacher ist es für uns, passende Projektvorschläge zu recherchieren und den Termin zu planen. Mit einer Vorlaufzeit von sechs Wochen gelingt Ihr Wunsch-Teamevent garantiert. Häufig ist auch mit knapperem Zeithorizont ein Einsatz möglich, in diesem Fall kann es allerdings sein, dass Sie Einschränkungen bei den Projektmöglichkeiten hinnehmen müssen.
Um Ihr ganz persönliches Engagement zu planen, benötigen wir von Ihnen
 Datum, bzw. mögl. Zeitraum des Einsatzes
 Zeitlicher Umfang (z.B. 9-16:00)
 Anzahl der teilnehmenden Mitarbeiter
 Idealer Einsatzort (Region, Stadt, Bezirk)
 Einsatzwünsche (Art der Aktivität, Outdoor/Indoor)
 CSR-Schwerpunkt und gewünschte Zielgruppe (Kinder, Senioren, Naturschutz, Armut etc.)
 Sonstige Wünsche (Anfahrt, Verpflegung, Abschlussfeier, Pressekontakt)
 Allergien der Mitarbeiter (Tierhaare, Pollenflug und Lebensmittelallergien für Verpflegung und Catering)