Ein wahrer Schatz: Das Team von index im Einsatz für die Kita Schatzinsel

So lässt es sich gut in die kalte Jahreszeit starten: Bei strahlendem Sonnenschein und voller Tatendrang trafen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von index Internet und Mediaforschung GmbH am 1. November in der Kita Schatzinsel, um hier einen Tag lang anzupacken. Pünktlich um 9 Uhr stand das Team des Vertriebs mit neun Kolleginnen und Kollegen vor den Toren der Schatzinsel.

Der Kindergarten Schatzinsel in Berlin Mitte bietet Betreuung für 225 Kinder im Alter von 8 Wochen bis zum Schuleintritt. In Form einer individuellen Eingewöhnung wird hier jedem Kind ermöglicht, mit der neuen Umgebung vertraut zu werden. Die Kita hat ein großes Gartengelände und mehrere Räume, in denen sich die Kinder austoben können.

Und austoben konnte sich hier auch das Team! Nach einer kurzen Begrüßung mit Kaffee und Keksen durch die Kitaleitung, wurden die Kolleginnen und Kollegen vom Hausmeister der Einrichtung in die jeweiligen Arbeiten eingewiesen:

Malerarbeiten standen auf der Tagesordnung und wer morgens das übliche Businessoutfit nicht durch Arbeitskleidung getauscht hatte, durfte sich einen der mehr oder weniger kleidsamen, in jedem Fall aber zur Erheiterung aller dienenden Ganzkörperanzüge überziehen. Drei kleinere Räume und ein langer Gang waren bereit, sich einem neuen Anstrich zu unterziehen. Auch ohne Verkleidung ging es hier lustig zu: In Zweierteams wurden Malerrollen und Farbpinsel geschwungen und Witze gerissen. „Du hast ja schon wieder gekleckert, das gibt’s doch nicht“ – „Bin ich jetzt hier der Pedant oder Du?“ Im anderen Raum ging es dagegen einem Kollegen nicht schnell genug: „Mach´ mal hinne, hopp, hopp!“ „Immer das Gleiche, wie im Büro: Dem Kerl geht es schon wieder zu langsam…“

Der normale Kitaalltag ging derweilen weiter und die Kinder, die bei den Malern vorbei gingen, waren natürlich neugierig und interessiert, was da alles in ihrer Kita so vor sich ging. Ein kleines Mädchen fand das Ganze so toll, dass es einem Mitarbeiter Schokolade und ein selbst gemaltes Bild in die Hände drückte. So etwas motiviert natürlich und bleibt – neben dem coolen Outfit – in Erinnerung.
Als der Hausmeister einen Eimer mit Wasser bringt, ging es mit dem Gewitzel weiter: „wir können uns dann ja nass machen, damit wir wenigstens so aussehen, als würden wir was arbeiten.“ Hier war sofort zu spüren, dass die Männer neben dem Gefühl, hier etwas Gutes zu tun, auch eine Menge Spaß hatten. Eine willkommene Abwechslung zum Büroalltag!

Abwechslung zum Büroalltag und fröhliche Gesichter gab es auch bei der Gartengruppe, die das große Gartengelände winterfest machte. Hier wurden Computer und Telefon gegen Rechen und Besen getauscht und im wahrsten Sinne des Wortes haufenweise abgefallene Blätter zusammengekehrt. Kaum zu glauben, wie viel Laub auf einem großen Außengelände anfallen kann. Aber gemäß dem Zitat von Antoine de Saint Exupery „Der ist groß, der dem Garten treu ist!“ wurde alles bis zum letzten kleinen Blatt aufgehäuft und für den Abtransport zurecht gemacht. Ein

riesiger Haufen Unkraut, Laub und Äste wartet nun auf einen Container. Was für ein Glück, dass dem Team auch das Wetter hold war, die Sonne begleitete die guten Taten den ganzen Tag und alle waren froh, den Schreibtisch gegen körperliche Arbeit tauschen zu können. Zusätzlich gab es hier gute Laune Musik, jeder konnte sich seine Lieblingslieder aussuchen, was die schon vorhandene gute Motivation und Stimmung noch steigerte.

Nach einer kurzen Stärkung (Soljanka und Kartoffelsuppe) zur Mittagspause ging es zügig weiter. Gegen 16:00 war es dann soweit – jede Gruppe konnte stolz auf ihr fertiges Werk blicken: Drei Räume mit strahlend weißem Anstrich und eine Gartenfläche, die auf tobende Kinder wartet.

„Ein wahrer Schatz war das Team heute für uns“, meinte die Kitaleiterin dann auch am Ende. „Wir kommen mit den vielen Aufgaben gar nicht dazu, uns um diese Arbeiten zu kümmern und der Hausmeister hat immer alle Hände voll zu tun, so dass die Hilfe heute mehr als willkommen war. Vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung und „besuchen“ Sie uns gerne das nächste Jahr wieder!“.

2019-11-08T11:09:06+00:00 November 7th, 2019|