Das Rechtsamt Lichtenberg im Teambuilding-Einsatz für 100 Wirbelwinde

Das Rechtsamt Lichtenberg im Teambuilding-Einsatz für 100 Wirbelwinde

Von der umgehenden Grippe und starkem Nebel ließen sich fünf MitarbeiterInnen des Rechtsamts Lichtenberg nicht schrecken. Sie nutzen die Gelegenheit sich mit Teamevent-Plus, einem Programm der Stiftung Gute-Tat, für einen Arbeitstag sozial zu engagieren und unterstützten die Kita Wirbelwind in Pankow. Die Kita betreut 100 kleine „Wirbelwinde“ im Alter von wenigen Monaten bis zum Eintritt in die Schule. Ein großer Garten lädt zum Toben ein, braucht aber jedes Jahr fleißige Helfer, die Unkraut jäten, das Laub zusammenrechen und die Hecke schneiden. Nach kurzer Begrüßung durch die Einrichtungsleitung Frau Wünsche und Vorstellung bei Kaffee und Obst ging es dann voller Tatendrang los.

Nach einer fachkundigen Einführung durch den Hausmeister waren die Aufgaben schnell verteilt, während die drei Helferinnen sich den Vorgarten vornahmen und hier Unkraut und Laub beseitigten, profitierten die beiden Herren von privaten Vorkenntnissen im Umgang mit der Heckenschere. Unermüdlich und mit gutem Auge für einen gerade Schnitt wurde Meter um Meter geschnitten. Zwischenzeitlich lugte auch der eine oder andere Nachbar über den Zaun und wollte wissen, was da so fröhlich von statten geht.

Nach einer kurzen Stärkung zur Mittagspause – in der Kita wird noch jeden Tag frisch gekocht – ging es zügig weiter. Gegen 16:00 war es dann schon soweit – jedes Team konnte stolz auf ihr fertiges Werk blicken – so gut sahen Vorgarten und Hecke schon lange nicht mehr aus. Ein riesiger Haufen Unkraut, Laub und Äste wartet nun auf einen Container und das nächste Team Freiwilliger.

Alles in allem ein sehr gelungener Tag mit viel Spaß und Engagement. Wir bedanken uns bei allen Helfern!

2017-11-28T09:48:20+00:00