Tierisch Gute-Tat: im Zoo mit der quirin Bank und der Gemeinde der syrisch- orthodoxen Kirche

Tierisch Gute-Tat: im Zoo mit der quirin Bank und der Gemeinde der syrisch- orthodoxen Kirche

Am Samstag hieß es für 25 Syrer und Iraker sowie 5 Mitarbeiter der quirin Bank AG ab in den Zoo. Nach einer sehr interessanten Vorstellungsrunde, in der kurz die unterschiedliche Herkunft und die Geschichten unserer Zoobesucher erzählt wurden, lernten sich die zwei Gruppen schnell auch persönlich kennen und erkundeten gemeinsam, welche Tiere es im Zoo zu entdecken gibt.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAuf Deutsch und Englisch sowie mit Händen und Füßen klappte die Verständigung einwandfrei. Wobei es doch immer wieder bewundernswert ist, wie gut und schnell einige Deutsch lernen – besonders die Kinder konnten mit ihren hervorragenden Deutschkenntnissen glänzen und halfen bei der Übersetzung. Erstaunlich war auch, dass, obwohl viele von ihnen noch nie in einem Zoo waren, – im Irak und in Syrien gibt es kaum Zoos – die meisten die Tiernamen kannten. Auf Nachfrage, welches denn die Lieblingstiere seien, wurde zunächst der Löwe genannt. Nachdem jedoch klar wurde, wie viele unterschiedliche Tiere es doch gibt – der Elefant und das Nashorn sind auch sehr interessant – einigte man sich darauf, dass viele Tiere Lieblinge sind. Große Augen wurden dann auch bei der Gorilla- und der Seehund-fütterung gemacht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Besonders der Austausch mit Menschen, die man in seinem alltäglichen Leben sonst nicht so treffen würde, machte diesen Ausflug zu einem ganz Besonderen. Auch die Erkenntnis, dass die geflüchteten Menschen in ihrer Heimat ganz normalen Berufe, wie Ärztin oder Buchhalter, hatten und ein alltägliches Leben, ähnlich wie dem unseren hatten, war eine lehrreiche, welche sie uns ein ganzes Stück näher brachte. Dies spürte man auch in der sehr herzlichen Verabschiedung mit vielen Dankesbekundungen auf beiden Seiten.

Wir bedanken uns bei der quirin Bank AG und bei den Mitgliedern der Gemeinde syrisch-orthodoxe Kirche für diesen besonderen Vormittag bei herrlichstem Herbstwetter.

 

 

2017-02-01T10:03:42+00:00